Wintersportarena - Newsroom
Snowboarderin

Wintersport-Arena meldet bis 35 Lifte am Wochenende – Highlight Special Olympics

So ganz verabschieden mag sich der Winter auch in der Märzmitte noch nicht. Die Schneedecken auf den beschneiten Skigebieten trotzen tapfer dem Wechsel aus milden und kühlen Temperaturen. Bei einem Angebot von bis zu 35 Liften in den hochgelegenen Skigebieten ergeben sich weiterhin gute Gelegenheiten zu einem schönen Frühjahrsskilauf.

Ski alpin
Bei einer Schneedecke von 40 bis 70 Zentimeter technisch erzeugtem Schnee zeigen sich aktuell überwiegend gute Wintersportbedingungen. Am kommenden Wochenende werden voraussichtlich bis zu 35 Skilifte laufen. Der Freitag und der Samstag werden die voraussichtlich schönsten Tage des Wochenendes.

Langlauf
Aufgrund der geringen Neuschneedecke ist Langlauf derzeit ausschließlich im beschneiten Skilanglaufzentrum Westfeld möglich. Dort wartet ein sieben Kilometer langer, modellierter Parcours auf einer Schneedecke von 70 Zentimeter.

Wetter
Die zweite Wochenhälfte ist mild aber weitgehend niederschlagsfrei. Nur ganz oben auf den Bergen kann es in den Nächten leichten Bodenfrost geben. Bei überwiegend trockenem Wetter und einigen wenigen Sonnenstunden werden sich die Schneedecken auf den beschneiten Pisten nur wenig reduzieren. Für die kommende Woche melden die Wetterdienste einen Trend zu mehr Winter mit Nachtfrost und zunächst überwiegend trockener Witterung.

Special Olympics Deutschland, Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung
Mit den Special Olympics, den Nationalen Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung, vom 6. bis 9. März im Skigebiet Willingen steht der zweite Top-Event bevor. Bei den Nationalen Winterspielen in Willingen gehen ca. 700 Athletinnen und Athleten, darunter 39 Unified Partner ohne Behinderung, in sechs Wettbewerbs-Sportarten am Start. Am Montag sind die Special Olympics feierlich eröffnet worden. www.specialolympics.de/Willingen2017

Snowboard Weltcup
Die Snowboard-Weltelite mit den deutschen Top-Athleten des Snowboard Verbandes Germany im Parallelslalom ist am 18. und 19. März im Skiliftkarussell Winterberg am Start. auch das Weltcup-Finale im Parallelslalom am Poppenberg-Hang im Skiliftkarussell Winterberg erwarten die Veranstalter über 3000 Zuschauer. Erstmals findet die Veranstaltung an zwei Tagen statt. Denn am Samstag, 18. März, wird es ab 11.25 Uhr zunächst im Einzel bei den Damen und Herren um den Sieg im Gesamt-Weltcup im Parallelslalom gehen. Mit dem Teamwettbewerb am Sonntag, 19. März, feiert die FIS in Winterberg Premiere. Die Sieger werden direkt im Anschluss ausgezeichnet.

Winterberg ist zum dritten Mal in Folge Ausrichter des Weltcup-Finales im Parallelslalom. Die Liftbetreiber im Skiliftkarussell Winterberg sind sich sicher, dass für die Veranstaltung mehr als genug Schnee vorhanden sein wird. Die aktuellen Bedingungen an dem Wochenende sind jedoch vom Wetter abhängig. Eines ist jedoch sicher: Sie werden das Beste für die Racer und Gäste herausholen. www.snowboard-winterberg.de

Das Hell/Dunkel-Festival in Willingen ist abgesagt worden.

Veranstaltungen
06.-09.03. Special Olympics Deutschland, Nationale Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung, Skigebiet Willingen
18.-19.03. Snowboard-Weltcup, Skiliftkarussell Winterberg

Text zur Pressemappe hinzufügen
Saisonbilanz: Früher Winteranfang und Januar mit Spitzenwerten
Frühjahrsskilauf im März und zwei Event-Höhepunkte