Wintersportarena - Newsroom

Wintersport-Arena meldet bis 60 Lifte am Wochenende – Highlight Special Olympics

Ein paar Zentimeter Schnee haben in der Wochenmitte die Berge der Wintersport-Arena Sauerland in frisches Weiß getaucht. Am Wochenende sollen erneut bis zu 60 Lifte laufen. Mit den Special Olympics am 6. und 9. März sowie dem Snowboard Weltcup am 18. und 19. März stehen zwei Saisonhöhepunkte erst noch bevor.

Ski alpin
Viele beschneite Skigebiete melden auch Anfang März noch gute Wintersportbedingungen. Zwischen 25 und 90 Zentimeter Schnee liegen auf den Pisten, eine Mischung aus maschinell erzeugtem Schnee und Neuschnee. Mehr als eine kleine Auffrischung waren die Schneefälle der Wochenmitte zwar nicht, doch das Skifahren macht so wieder mehr Spaß. Bis einschließlich Freitag sind in den Morgenstunden feste Pisten zu erwarten. Samstag und Sonntag lockt ein schöner Frühjahrsskilauf.

Langlauf
Aufgrund der geringen Neuschneedecke ist Langlauf derzeit ausschließlich im beschneiten Skilanglaufzentrum Westfeld möglich. Dort wartet ein sieben Kilometer langer, modellierter Parcours auf einer Schneedecke von 80 Zentimeter.

Wetter 
Noch bis in die Nacht zu Freitag melden die Wetterdienste Nachtfrost. Danach steigen die Temperaturen an, der Himmel klart auf und macht Platz für einige Sonnenstunden. Insbesondere der Samstag wird mit über fünf Grad mild, aber auch trocken. Am Sonntag sinkt das Thermometer schon wieder. Die Wetterdienste melden etwas Schneeregen. Die darauf folgende Woche bringt wieder mehr Kälte. Ob sich noch einmal ein richtiger Winter einstellt, muss sich erst noch zeigen. Zumindest bleiben die Schneedecken auf den beschneiten Pisten weitgehend erhalten. Das Liftnagebot wird sich wohl nur leicht reduzieren.

Special Olympics Deutschland, Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung
Mit den Special Olympics, den Nationalen Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung, vom 6. bis 9. März im Skigebiet Willingen steht der zweite Top-Event bevor. Bei den Nationalen Winterspielen in Willingen gehen ca. 700 Athletinnen und Athleten, darunter 39 Unified Partner ohne Behinderung, in sechs Wettbewerbs-Sportarten am Start.

Die Veranstalter sind sich sicher, dass trotz der geringer werdenden Schneereserven das Event stattfinden zu lassen. Für die Sportarten Ski Alpin, Snowboard, Ski Langlauf und Schneeschuhlauf wird in den kommenden Tagen je nach Wetterlage entschieden, ob eine Verlegung an eine andere Sportstätte in Willingen vorgenommen wird. Alle vorhandenen Schneereserven werden eingesetzt, um auch den Athletinnen und Athleten der Outdoor-Sportarten ihre Wettbewerbe zu ermöglichen. Die Special Olympics werden am Abend des 6. März an der Mühlenkopfschanze von Bundestags-Vizepräsidentin Ulla Schmidt MdB, Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe, offiziell eröffnet.

Hell / Dunkel Festival
Das Hell / Dunkel Festival kommt zum ersten Mal in ein Skigebiet und sorgt damit in Deutschland für ein Novum. Rund um den Parkplatz an der Talstation der Ettelsberg-Seilbahn finden vom 10. bis 12. März verschiedene Shows statt. Das Day Festival am Samstag, 11. März ist das Highlight beim ersten Event dieser Art in Willingen, bei dem bis zu 4500 Besucher erwartet werden. Von 10 bis 22 Uhr ist ein hochkarätiges Line-Up angekündigt.

Alpiner Skispass und elektronische Tanzmusik at it‘s best: das gibt es nur beim Hell / Dunkel Winter Festival – und dazu noch eine Menge drum herum: Wie zum Beispiel am Freitag die Pre-Party nach dem Flutlichtskifahren und am Samstag das After-Show-Event. Jeweils ab 22.30 Uhr bis 6 Uhr wird dann in verschiedenen Hütten und Bars gefeiert. Infos: www.hell-dunkel-openair.de

Snowboard Weltcup
Die Snowboard-Weltelite mit den deutschen Top-Athleten des Snowboard Verbandes Germany im Parallelslalom ist am 18. und 19. März im Skiliftkarussell Winterberg am Start. auch das Weltcup-Finale im Parallelslalom am Poppenberg-Hang im Skiliftkarussell Winterberg erwarten die Veranstalter über 3000 Zuschauer. Erstmals findet die Veranstaltung an zwei Tagen statt. Denn am Samstag, 18. März, wird es ab 11.25 Uhr zunächst im Einzel bei den Damen und Herren um den Sieg im Gesamt-Weltcup im Parallelslalom gehen. Mit dem Teamwettbewerb am Sonntag, 19. März, feiert die FIS in Winterberg Premiere. Die Sieger werden direkt im Anschluss ausgezeichnet.

Winterberg ist zum dritten Mal in Folge Ausrichter des Weltcup-Finales im Parallelslalom. Die Liftbetreiber im Skiliftkarussell Winterberg sind sich sicher, dass für die Veranstaltung mehr als genug Schnee vorhanden sein wird. Die aktuellen Bedingungen an dem Wochenende sind jedoch vom Wetter abhängig. Eines ist jedoch sicher: Sie werden das Beste für die Racer und Gäste herausholen.

Text zur Pressemappe hinzufügen

Bilddownloads für die Presse:

Sessellift am Ritzhagen im Skigebiet Willingen Snowboarderin Top Rodeln Snowboard Weltcup Winterberg Snowboarder im Sessellift
Frühjahrsskilauf und Chance auf erneuten Wintereinbruch
Special Olympics Willingen 2017: Winterspiele gesichert